Dienstag, 20. März 2012

Ach du schnelles Ei!

Heute wird es einmal etwas rustikaler, nach all der nächtlichen Parisromantik... Es gibt ein schnelles, einfaches und zudem noch richtig leckeres Rezept, damit hier in der "Küche" auch einmal etwas los ist. Lasst es euch schmecken!




 
Wer kennt das nicht. Großen Hunger im Bauch, der Kühlschrank hat nicht viel zu bieten und dennoch möchte man als liebevolle Frau und Mutter (und natürlich auch ein bisschen aus reinem Egoismus) etwas gesundes und leckeres auf den Tisch stellen.

Hier ein Gericht, das schnell gemacht ist, richtig lecker schmeckt und unheimlich wandelbar ist.

Zutaten für 2 - 3 Personen:


  • 1 Packung Tiefkühlgemüse oder frisches Gemüse 
  • 1 Tomate
  • Reibekäse 
  • gewürfelter Schinkenspeck
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 5 Eier
  • Kräuter frisch oder eingefroren
  • Salz, Pfeffer (grob)
Die 5 Eier verquirlen und einen Schluck Mineralwasser unterquirlen. Kräuter und Knoblauch klein hacken, dazugeben und noch einmal kräftig durchrühren.
Zwiebeln und Schinkenspeck würfeln.
Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Speckwürfel und Zwiebeln anbraten bis die Zwiebeln leicht bräunlich sind.
Tiefkühlgemüse dazu geben. (Frisches Gemüse sofort mit den Zwiebeln und dem Schinkenspeck zugeben).
Solange schmoren bis das Tiefkühlgemüse nicht mehr gefroren ist.
Gequirlte Eier darauf geben und die Herdplatte auf niedrige Stufe zurückdrehen.
Tomaten in dünne Scheiben schneiden und in die Pfanne auf das Ei legen. 
Warten bis das Ei gestockt ist und fest wird.
Alles mit Reibekäse bestreuen und warten bis dieser angeschmolzen ist.
Mit Salz und grobem Pfeffer nachwürzen. Evtl. noch mit Kräutern bestreuen.

Dieses Rezept erlaubt viele Varianten. Statt Reibekäse kann auch Parmesan oder Feta verwendet werden. Statt Tomate kann man auch Zuchini oder anderes "weiches" Gemüse verwenden, welches vorher nicht gekocht werden muss. Man kann alle Kräuter verwenden die der Garten hergibt. Falls man keinen Garten besitzt, tut es auch die kleine Packung eingefrorene Kräuter. Z.B Kräutermischung, Petersilie, Dill.

Ich wünsche euch einen herzlich guten Appetit!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzton freut sich über jeden Kommentar und dankt dir ganz herzlich