Mittwoch, 25. April 2012

UV-Schutz für Kinder

Der Sommer steht direkt vor der Tür und auch jetzt wird die meiste Zeit draußen verbracht.
Um das Wohl der Sprösslinge nicht zu gefährden, sollte man sich als Eltern ausreichend Gedanken um den UV-Schutz machen. Mittlerweile gibt es neben Sonnencreme und langen T-shirts noch mehr Möglichkeiten um die Gefahren der Sonne etwas zu minimieren.
Darum möchte ich euch hier einige Sonnenhelfer vorstellen, die dein Kind, zumindest teilweise vor der UV-Strahlung schützen können.


1. Sonnensegel mit UV-Schutz für den Kinderwagen
   UV Schutz Standard 801
   5,95 Euro
   über: Amazon/Playshoes


2. Augen auf beim Kinderwagenkauf ! 
   Der Stoff der meisten Kinderwagen ist mittlerweile aus Stoffen   welche vor 
   UV-Strahlen schützen. Trotzdem noch einmal nachfragen und darauf achten.
   438,80 Euro
   Kinderwagen: peg perego über Kinderwagen.com


3. Sonnenhut mit Nackenschutz
   Ein Sonnenhut ist für Kinder ein Muss. Schützt Ohren und 
   Nacken beim Spielen. UV-Protect 80.
   17,95 Euro
   über: Jako-O


4. Sonnencreme, die Basis jeden Sonnenschutzes
   Für Kinder gibt es spezielle Sonnenmilch. Sie hat einen noch 
   höheren Schutzfaktor und ist speziell auf die empfindliche 
   Baby- und Kinderhaut abgestimmt. Ein guter Sonnenschutz muss 
   nicht unbedingt teuer sein. Bereits die Eigenmarken von 
   verschiedenen Drogerieketten wurden 2010 bei Stiftung 
   Warentest als sehr gut oder gut empfunden. Ich persönlich 
   würde immer einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF 30-50) kaufen
   und darauf achten, dass sie einen ausgewogener UVA/UVB-Schutz
   hat, Parfümfrei und wasserfest und mit rein mineralischen
   Filtern ist.
   - Sonnencreme großzügig auftragen
   - 15 - 30 Minuten vor dem "Sonnenkontakt" auftragen
   - wiederholt auftragen, vorallem nach dem Baden und Schwitzen
   - Sonnenschutzmittel mit hohen Lichtschutzfaktoren bieten 
     dennoch keinen vollständigen Schutz vor den gefährlichen
     UV-Strahlen ! 
   - trotz Sonneschutz niemals zu lange in der Sonne bleiben!
   - Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr sollten grundsätzlich 
     niemals direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein !
   Je 75 ml, ca. 5 Euro 
   gesehen bei: alverde über dm-Drogeriemarkt.

5. Sonnebrille auch schon für die Kleinsten
   Herr Schnibli ist ein Sonnenbrillen Fan. Bevorzugt trägt er
   allerdings die großen von der Mama. Die findet er richtig 
   "cool" und lässt sich damit stolz durch die Gegend fahren.
   Passanten müssen lachen...denn der kleine Herr sieht aus
   wie eine Eule a la Hangoverbaby...
   Damit den zarten Äuglein die Sonnenstrahlen nicht schaden, 
   sollte daher auf eine hochwertige Kindersonnebrille, am besten 
   mit Gummiband (damit die Brille nicht wieder abfällt) geachtet
   werden. Ein biegbares Brillengestell sorgt für eine längere 
   Lebensdauer der Brille.
   29,90 Euro
   über: Sonnenschützer 



6. Aquaschuhe mit UV-Schutz   

   Diese Schuhe sind perfekt zum Spielen im Schwimmbad oder am 
   Strand geeignet. Sie schützen die Zehen, den Fußrücken und 
   auch die Ferse vor Sonnenstrahlen mit eine LSF 50+.
   8,95 Euro
   über: Baby-markt


7. Textiler UV-Schutz
   Nur eines von vielen möglichen UV-Schutz Kleidungsstücken.
   Hier ein Overall mit UV-Protect 80.
   39,95 Euro
   über: Jako-O  


Tips:
Babys gehören niemals in die Sonne. Die Haut der Kleinen ist noch so dünn, dass bereits 10 Minuten reichen um einen Sonnenbrand zu bekommen. Besonders in der Mittagshitze, zwischen 11 Uhr und 15 Uhr, ist die Sonnenstrahlung am intensivsten. Hier sollte das Kind im Schatten oder gleich im Haus bleiben dürfen. Auch an bewölkten Tagen oder im Frühling, muss Babys Haut geschützt werden. Vor dem auftragen von Sonnencreme, an einer kleinen Stelle testen, ob das Baby sie auch verträgt. Am besten gleich eine Sensitive-Creme benutzen. Aber auch diese vorher testen. Bildet sich nach dem auftragen eine rote Stelle, ist das Kind gegen diese Creme allergisch. Ohren, Fußsohlen und Augen nicht vergessen.



Kommentare:

  1. Tolle, sehr Hilfreiche zusammenstellung. Ich muss mal langsam auch nochmal die Schränke schauen und einiges sicherlich auffüllen. Ab nächste Woche soll der Sommer kommen und damit die sommerliche Gartenzeit.
    Danke für die Erinnerung. Liebe Grüße, éva

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin zwar keine Mama, aber ich finde es entzückend, dass deine Sonnenschützer alle grün sind :) und der Kinderwagen ist ja mal ein edler Schlitten!

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön :) ,Danke für das nette Kommi!
    Lese hier jetzt auch mit :))

    Liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Deine lieben Worte und auch hier die hilfreichen Tipps. Finde ich gut, dass Du darauf aufmerksam machst und dann noch so mühevoll...

    Hab´ ein schönes Wochenende.

    Alles Liebe


    Amalie

    AntwortenLöschen
  5. You have a beautiful blog with so many inspiring posts! Congrats on your work!
    Would you like to keep in touch following each other?

    AntwortenLöschen

Herzton freut sich über jeden Kommentar und dankt dir ganz herzlich