Montag, 25. Juni 2012

Walderdbeerzeit

Walderdbeeren. Noch viel süßer und aromatischer als die großen Erdbeeren, wachsen sie zart und wundervoll in Gärten, Wäldern und auf Wiesen. Im Garten, hinter dem Haus meiner Eltern, befindet sich ein ganzes Walderdbeerfeld. Traumhaft. 


Ein Hochgenuss für den kleinen  Herrn Schnibli. Seit er sein Obst selbst pflücken kann, isst er endlich auch anderes Obst als nur Babas (Bananen). Ob das vielleicht der evolutionsbedingte Jagdtrieb in meinem kleinen Männchen ist? "Ich esse nur was ich selbst gejagt/gepflückt habe?" Es macht ihm auf jeden Fall unendlich Spaß.


Es gibt gerade nichts schöneres, als ihm dabei zuzusehen, wie er jeden an der Hand packt, zum Erdbeerfeld zieht und dann mit seinen kleinen Patschehändchen anfängt, die zarten Beerchen vom Strauch zu pflücken. Dann schiebt er die Beeren in den Mund und sagt mit einem breiten, rot verschmierten Mündchen, ganz genüsslich: Mhhhhh!


Wem spätestens dann nicht das Wasser im Mund, nach frisch gepflückten Walderdbeeren, zerläuft, der hat sich selbst noch nie eine Hand frische, rote und saftige Walderdbeeren in den Mund geschoben. Da kommen Kindheitserinnerungen auf! Welcome Summer!

---

Mögt ihr auch so gerne Walderdbeeren? Ich finde sie schmecken frisch gepflückt und pur am besten. Aber kennst du vielleicht ein Rezept, welches diese kleine königliche Beere noch mehr zur Geltung bringt?


Die Wald-Erdbeere (Fragaria vesca), verbreitet auch Monatserdbeere genannt, gehört zu den Rosengewächsen (Rosaceae). Sie wächst verbreitet an Waldrändern und auf Lichtungen. Die Wald-Erdbeere dient dem Menschen schon lange als Nahrung, was auch die botanische Artbezeichnung ausdrückt (vesca = essbar). Sie wird außerdem als Heilpflanze verwendet und wurde in der mittelalterlichen Malerei als Symbolpflanze häufig abgebildet.(Quelle: Wikipedia)

Kommentare:

  1. Mjamj. Jetzt bekomme ich richtig Lust auf Walderdbeeren. Bei meinen Eltern im Garten wachsen auch ein paar von denen.... :D

    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe früher auch immer alles gesammelt was mir über den Weg gelaufen ist. Von Himbeeren, über Brombeeren zu Heidelbeeren :-) Ist eine sehr entspannende und vor allem leckere Freizeitbeschäftigung :)

    AntwortenLöschen

Herzton freut sich über jeden Kommentar und dankt dir ganz herzlich