Mittwoch, 29. August 2012

Ich muss heilen

Schönen juten Tach verehrte Leser,
leider konnte ich länger nicht bloggen. Ich lag im Krankenhaus... Nun muss ich weitere Wochen vor mich hinheilen und versuche mich und mein verstörtes Immunsystem wieder auf die Beine zu bekommen. Mich strengen die kleinsten Kleinigkeiten leider noch ziemlich an, daher ruhe ich mich erst einmal aus und werde sehen wann ich den nächsten Post "schaffe".
Es ist wunderschön, das Schniblikind weicht nicht mehr von meiner Seite und schaut mich ununterbrochen ehrfürchtig an, ob ich ja nicht wieder weggehe! Ich liebe ihn und ich liebe DEN Mann an meiner Seite, der von jetzt auf gleich alles alleine managen musste und das wirklich perfekter als perfekt gemeistert hat. Danke!!! Ihr zwei seid die Größten!


Sonntag, 19. August 2012

Schniblis Wörterbuch


Weltbild.de
Das mit dem Sprechen klappt immer besser. Verstehen tut der kleine Mann alles. Wirklich alles kindgerechte, nur wollen tut er nicht immer. Er kann mittlerweile auch schon kleine Aufgaben erfüllen, die wir ihm geben und neben Mama, Papa, Oma, Opa und Baby weiß er ganz genau wer gemeint ist, wenn wir ihn mit seinem Namen ansprechen. Dann deutet er ganz stolz auf sich. Er spricht eigentlich alles nach was wir ihm vorsagen, aber einige Wörter sind mittlerweile fest in seinem Wortschatz verankert. Hier ein kleiner Auszug:


Papsis und Mamsis Lieblingswörter:
Gagei = Papagei
Lingelingeling = Schmetterling



Kei = Käfer
Ten = Stern
Ohm = Mond
Auto = ...na ratet mal!
Heiß = Heiß
Heiß = Kalt ;-)
Brummmbrumm = Motorrad
Dei = Danke
Di = Bitte
Bu = Blume
dabei wird mit dem Näschen gerochen
Gaga = Bagger
Baby = Baby
ZZZ = Licht
Tee = Tee
Uigo = Unimog 
( aus einem Fahrzeugewörterbuch,
für unwissende Mamas, die einen Unimog
nicht von einem LKW unterscheiden können ;-)
sss = Fliege
Bi = Biene
Tutut = Zug
Tatütata = alles mit Blaulicht
Ei = Ei
Eis = Eis
Bä = Teddy
Miiih = Katze
Ihihi = Ente
Mhhhh = Kuh

Es ist so toll, langsam zu wissen, was in Schniblis Kopf vorgeht. Immer mehr kann er sich ausdrücken und wir können besser auf seine Bedürfnisse eingehen. Das erleichtert vieles. Außerdem singt er sehr gerne und sehr viel. Er summt beim Spielen ganz oft irgendwelche Melodien vor sich hin. Das hat er von mir. Ich habe als Kind meine ganze Familie mit meinem ununterbrochenen Singsang genervt. Auch bei dem Lied "Das Krokodil aus Afrika" summt er schon ganz gut mit und versucht die Gebärden nachzumachen. Ich bin stolz wie Bolle über mein großes Männchen und bald kommt er in die Kita...wo sind nur die letzten 20 Monate hin verschwunden?







Mittwoch, 1. August 2012

Scones - English Coffeetable


Scones sind ein englisches Gebäck, welches vorallem zur Tea Time gereicht wird und mit Clotted Cream, Marmelade oder Honig gegessen wird. 
Sie sind zu vergleichen mit Milchbrötchen, in der Konsistenz allerdings härter und nicht ganz so süß. Sie sind unheimlich lecker und das Rezept ist wirklich einfach und zudem noch vielseitig.


Zutaten:

450 g Mehl
1 Beutel Backpulver
2 EL Zucker
50 g Butter in Stücken
1 verquirltes Eigelb
250 ml Milch
Mehl für die Arbeitsfläche


Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Zucker dazugeben.
Butterstückchen mit den Fingerspitzen in die Mischung verreiben (wird krümelig)
Eine kleine Kuhle in die Mitte drücken und Milch dazugießen.
Den Teig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche verkneten.

Kleine Backformen (siehe Bild) mit Durchmesser circa 5 cm verwenden und den Teig eindrücken. Vorsichtig herausnehmen und die Scones in auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.

15-20 Minuten bei 190-210 Grad backen.


Clotted Cream:

250ml Creme Double
500ml Milch

mischen und in kleiner Pfanne erhitzen bis sich eine Haut bildet. Über Nacht kühl stellen. Rahmklumpen von der Oberfläche schöpfen.


schnelle Clotted Cream:

110g Mascarpone
250ml Schlagsahne

schlagen und verrühren.

Lavendel Cream:

unter die schnelle Clotted Cream
1EL Lavendelhonig
einig Lavendelblüten
mischen.


Die Scones können auch mit Nüssen, Schokoflocken, Rosinen oder Cranberrys im Teig gebacken werden.